Deutsch

Die Geschichte der Blaskapelle
DUNAKANYAR FÚVÓSEGYÜTTES

Die Dunakanyar Fúvósegyüttes (Blasorchester Donauknie) wurde im Jahre 1978 aus den Schülern der Kreis – Musikschule in Szob gegründet. Am Anfang bestand die Repertoire der Kapelle aus den Werken der traditionellen Blasmusik: Märsche, Polkas, Walzer; dann im Verlauf der Jahre, parallel mit der Entwicklung der Schüler vervollständigte sie sich mit Transkriptionen von klassischen Stücken, Jazz- und Unterhaltungsmusik bzw. mit den Werken von zeitgenössischen ungarischen Komponisten.  Die Kapelle besteht aus 40 Mitgliedern, die alle ehemaligen oder jetzigen Schüler der Musikschule sind.

Seit ihrer Gründung nimmt die Kapelle in dem Kulturleben der Donauknie mit ihren Konzerten, Platzmusik, und Beiträge zu den Festlichkeiten und Veranstaltungen aktiv Teil. Die Bewohner der umliegenden Ortschaften (Verőce, Kismaros, Zebegény, Szob, Visegrád) nehmen gern an unseren Auftritten teil, da die Blasmusik hier eine alte Tradition hat. Die ungarndeutsche Blasmusik ist besonders populär. Es sind wichtige Aufgaben, die Tradition zu pflegen und es ist ein schönes Beispiel dafür, dass die Kapelle die traditionelle Tanzgruppe von Kismaros und die Majorettegruppe von Szob regelmäßig begleitet.

Unsere Blaskapelle nahm dreimal an landesweiten Qualifikationen teil. Zuerst im Jahre 1984, dann 1988. An beiden Konzerten erhielt sie das Goldene Diplom. Im Jahre 1997 bekam sie Goldenes Diplom in der Kategorie Konzertblasorchester und Ausgezeichnetes Goldenes Diplom in der Kategorie Showband. Die Arbeit der Kapelle wurde an mehreren Festivals und Treffen von namhaften Juris geschätzt.

Ins Ausland reiste die Kapelle zum ersten Mal  nach Bad-Friedrichshall im Jahre 1988, eingeladen von der Duttenberger Musikschule. Zwischen den beiden Kapellen formte sich eine enge Freundschaft, deren Ergebnisse die neueren Einladungen in den Jahren 1990, 1992 und 1995 wurden. Besondere Erlebnisse waren die Konzertrundfahrten im Jahre 1993 auf der Insel Sardinien, eingeladen vom Musikverein der Stadt Sinnai, dann im Sommer 1996 in Orleans und im Herbst 1996 in Hohenmölsen. Letztes Mal fuhr die Kapelle nach Székelyudvarhely in Transsylvanien ins Ausland.

Es ist schon vier Jahre her, dass wir zwei hervorragende Veranstaltungen ins Leben gerufen haben: Die Faschingskonzerte in Szob und Nagymaros, für die immer große Interesse gezeigt wird und von denen in den letzten drei Jahren Tonaufnahmen gemacht wurden  und die Blaskapellentreffen im Sommer, die wir in den ersten zwei Jahren in Nagymaros, dann in Szob mit der Teilnahme von Gastkapellen veranstalteten. Die Kapellen kamen aus Dány, Kunszentmárton, Dunabogdány, Szentendre, Csolnok und der Slowakei. In diesem Jahr war die Blaskapelle aus dem slowakischen Nemesócsa unser Gast. Die erfolgreichen Konzerte und Treffen möchten wir auch in der Zukunft veranstalten, um eine Tradition zu schaffen.

Das 25jährige Jubileum der Dunakanyar Fúvósegyüttes wurde 2003 gefeiert. Dieser bedeutende Jahrestag bringt uns zum Überlegen und unsere Ergebnisse zusammenzufassen. Aus der Geschichte der Kappelle kann man die Erfolge der vergangenen Jahre sehen. Die auch heutzutage tätige Kapelle lernt neue Stücke, probt, tritt auf, macht Konzerte und inzwischen ist voll mit Plänen, Vorstellungen und Aufgaben.

Ihre Tätigkeit ist natürlich vielem zu verdanken: Ihrem Begründer und Dirigenten, József Mayer, der mit seinen fachlichen und menschlichen Qualitäten an der Spitze der Kapelle steht. Neben ihm helfen seine Ehefrau, Frau Mayer und der Präsident des Vereins, Gyula Várda bei unserer Arbeit. Wir möchten jenen ehemaligen und jetzigen Mitgliedern der Kapelle unseren Dank aussprechen, die ihre Zeit für die Musik, Freundschaft und für die unterhaltung von anderen und sich selbst widmeten und widmen. Wir bedanken uns noch bei unseren Förderern, die unsere Tätigkeit – in der Vergangenheit und hoffentlich auch in der Zukunft – finanziell und menschlich unterstützen.

Unserer music>
Videos > 
Mitglieder >
Gastebuch >
Galerie >

Kontakt:

Zeit und Raum der Proben:
Freitagabends im Kulturhaus, Nagymaros

Postanschrift:
Dunakanyar Fúvósegyüttes
2626 Nagymaros, Fő tér 14.
HUNGARY

Tel: (+36) 30/99-10-599

E-mail: dunakanyarfuvos@invitel.hu

Bankkontonummer:
Veresegyház és Vidéke Takarékszövetkezet 66000114-11080563, Dunakanyar Fúvósegyüttes